Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

…zu foodsharing.de – share your love…äh…food“

von Maria 14. August 2013, 15:00 Food Grünes Berlin

Das Problem der Wegwerfgesellschaft – insbesondere im Bereich der Nahrungsmittel – ist mittlerweile bekannt. Leider aber noch nicht bekannt genug! Insbesondere die Möglichkeiten zur Vermeidung von Lebensmittelverschwendung werden den Verbrauchern nicht deutlich genug vor Augen geführt, wobei die Informationskampagne „Zu gut für die Tonne“ vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz ein guter Schritt war. Aber beeinflusst man so den besserverdienenden Single, der am Ende des Monats einen ganzen Einkauf in die Tonne wandern lässt? Oder die vierköpfige Familie, die die Reste vom Grillfest wegwirft? Wohin mit dem Essen, das eigentlich zu schade zum Wegwerfen ist und doch keinen Platz in unseren gut gefüllten Bäuchen findet?

Eine Lösung könnte lauten: foodsharing.de. Auf der Webseite kann man in einfachen Schritten einen „Essenkorb“ erstellen, der von anderen Personen, die z. B. noch Kochzutaten benötigen, abgeholt werden kann. Dieser Service steht nicht nur Privatpersonen, sondern auch Händlern und Produzenten zur Verfügung. Aber wie soll das denn nun im Detail funktionieren? Hier ein kurzes Video:

Ein kleines Hindernis an der wirklich guten Idee ist einzig, dass man seine private Adresse und möglichst ein Foto von sich für die Abholung freigeben soll. An sich sollte dies kein Problem darstellen, denn schließlich handelt es sich um eine ehrenwerte und kommunale Idee. Leider kann man – gerade im Hinblick auf jüngste Datenmissbrauchsskandale – nicht davon ausgehen, dass nicht doch mal ein schwarzes Schaf vor der eigenen Haustür steht. Nun gut, Canoo hat das Portal trotzdem für euch ausprobiert und eine bunte Tüte Lebensmittel zur Abholung eingestellt – Feedback erhaltet ihr in Kürze.

Fazit: Eine zukunftsweisende Idee – hoffentlich landen bald nicht mehr 30% aller Lebensmittel im Müll. 5 Sterne!

…zu foodsharing.de – share your love…äh…food“
…zu foodsharing.de – share your love…äh…food“

Kommentare

Nach oben